Einfach über das Wasser laufen …

… kann man vom 18. Juni bis 3. Juli am nord-italienischen Iseosee. Dort steigt das nächste spektakuläre Projekt des Verpackungskünstlers Christo – “the floating piers”. In diesen Tagen konnten wir uns von den Vorbereitungen überzeugen. Christo plant die Inseln Monte Isola und San Paolo im Iseosee mit dem “Festland” mit drei Stegen zu verbinden. Sie werden drei Kilometer lang sein und in einem leuchtenden orang-gelben Stoff erstrahlen. Derzeit werden die Stege auf dem See installiert, die aus eigens angefertigten Plastikwürfeln entstehen. Breite Stege, die den Kräften des Wassers ausgesetzt sind. Von Tauchern wurden sie am Boden befestigt. Später soll man über die Stege barfuss laufen, um ein Gefühl für den Stoff und das Projekt zu bekommen. “Man wird die Wellen unter den Füßen spüren”, verspricht Christo. Und wer sich die Vorbereitungen vor Ort ansieht, der kann erahnen, dass es genauso sein wird. “The floating piers” mutet sehr spektakulär an und wir freuen uns auf einem Besuch des fertigen Projektes.

Wir sind von der Galerie Kersten in Brunnthal bei München frühzeitig auf Christos neues Projekt aufmerksam gemacht worden. In der Galerie konnten wir bereits mit den Künstlern Janosch und Armin Mueller-Stahl für die BR Abendschau drehen. Ab 3. Juni gibt es dort eine Ausstellung zu den Projekten des Künstlers und seiner 2009 verstorbenen Frau Jeanne-Claude.

http://www.galerie-kersten.de/content.php?ID=21

Fotos © Wolfgang Volz

Auf der Seite des Künstlers Christo finden sich viele weitere Informationen: http://www.thefloatingpiers.com

1995 packte Christo den Reichstag in Berlin ein – und wir waren dabei:

Eine Antwort auf „Einfach über das Wasser laufen …“

  1. Danke für die gute Information. Ich werde die Woche ab 18.Juni am Gardasee sein. Also beste Möglichkeit für einen ausflug zum Iseosee , um auf den floating piers zu wandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.